Kartoffelsalat, amerikanisch – classic american potato salad

Print Friendly, PDF & Email

Rosanne Cash ist die Tochter von Johnny Cash dem Countrysänger. Das bürgt für den einigermassen klassischen „all american“ Geschmack dieses sehr würzigen Kartoffelsalats. Rosa Katoffeln sind typisch amerikanisch, lecker und sehen hübsch aus besonders wenn sie mit Schale benutzt werden, aber natürlich passt hier auch jede andere Salatkartoffelsorte.
Der Salat ist reich an Geschmackszutaten und fast schon laut, wie ein guter Countrysong eben. Das Rezept habe ich vor Jahren auf smittenkitchen.com gefunden.

etwa 8 Portionen, vegetarisch

1,5 Kg rosa Kartoffeln, ungeschält aber gut gewaschen
100 g Essiggurken, ihre Lieblingsorte, in grobe Würfel geschnitten
3 Selleriestangen, in kleine Würfel geschnitten
1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
3 hart gekochte Eier, geschält und grob gehackt
150 g Mayonnaise
2 EL Dijonsenf
2 EL Apfelessig
2 EL frischer, gehackter Dill
1 Prise brauner Zucker
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Einen grossen Topf mit Wasser zum kochen bringen, salzen und die Kartoffeln darin gar kochen. Wie lange hängt von der Grösse ab, ich teste immer mit einem Holzstäbchen ob sie gar sind. Abschütten und etwas abkühlen lassen, jetzt in 1/2 cm dicke Scheiben schnieden.

In einer grossen Servierschüssel die Kartoffelscheiben mit den Essiggurken-, Zwiebel-, Ei- und Selleriestücken gut vermischen. In einer separaten kleineren Schüssel oder einem Mixbecher das Dressing aus den restlichen Zutaten anrühren/schütteln. Jetzt etwa die Hälfte des Dressings mit den Salatzutaten mischen, schauen ob es genug ist und wenn noch was fehlt etwas mehr vom Dressing dazugeben, der Rest vom Dressing kann einige Tage gut gekühlt aufbewahrt werden. Passt sehr gut zu spare ribs oder anderen gegrillten Leckereien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.