tombet mallorquí – Gemüsegericht aus Mallorca

Print Friendly, PDF & Email

Ein Tombet (manchmal auch Tumbet) besteht aus Kartoffeln, Auberginen und roten Paprikaschoten. Wer mag und welche hat kann noch Zucchini zugeben, das ist aber nicht klassisch. Alles wird in Streifen und Scheiben geschnitten, in Olivenöl gegart und in eine Keramikform  geschichtet. Eine würzige Tomatensauce wird gleichmässig darüber verteilt. Der Tombet wird lauwarm oder kalt gegessen und schmeckt sehr gut ohne irgendwelche Beilagen. Auch als Begleitung zu Fleisch oder Fisch wird er gerne gegessen. Das Rezept stammt aus meinem Buch: „Spanisch vegetarisch“. Ein tolles Rezept für den August.

4-6 Portionen, vegan

Tomatensauce:
1 kg Tomaten, entstrunkt und in kleine Würfelgeschnitten
2-3 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
Salz und Pfeffer nach Geschmack
2 Lorbeerblätter
1 Thymianzweig
2 EL Olivenöl

5-6 mittelgroße ungeschälte Kartoffeln, gut gewaschen und in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
3 rote Paprikaschoten, in 1 cm breite Streifen geschnitten
2 Auberginen, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
4-5 El Mehl
4-5 EL Olivenöl

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauchscheiben im heißen Öl 2-3 Minuten anbraten, ohne daß sie braun werden. Die Tomatenwürfel hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Lorbeerblätter und Thymian zugeben. Bei kleiner Hitze garen, bis eine dickliche Sauce entstanden ist.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffelscheiben bei mittlerer Hitze hellbraun anbraten. Die Scheiben während des Bratens einmal umdrehen. Herausnehmen und auf Küchenkrepp legen damit etwas Öl aufgesaugt wird. In demselben Öl nun die Paprikastreifen 8-9 Minuten braten, bis sie weich und etwas karamellisiert mit braunen Stellen sind. Herausnehmen und auch auf Küchenkrepp legen.

Anschliessend die Zucchinischeiben ebenso anbraten bis sie braun sind, aber nicht zu braun! Etwa 5-6 Minuten braten, dabei einmal umdrehen. Herausnehmen und auch auf Küchenkrepp legen.

Für die Auberginenscheiben wieder etwas frisches Öl in der Pfanne heiss werden lassen. Die Scheiben in dem Mehl wenden und von beiden Seiten je 5-6 Minuten braten. Herausnehmen und zum Öl absaugen auf Küchenkrepp legen.

Wenn alle Gemüse gebraten sind und die Tomatensauce fertig ist kann geschichtet werden. Zuerst die Kartoffelscheiben auf dem Boden in einer Lage auslegen, alle Lagen immer mit Salz und Pffer würzen, aber Vorsicht, die Tomatensauce ist auch schon gewürzt. Dann die Auberginen- und Zucchinischeiben darüber schichten. Darüber werden die Paprikastreifen gleichmässig verteilt. Die Gemüselagen mit der vorbereiteten Tomatensauce begießen (dabei die Lorbeerblätter und Thymianstile entfernen). Alles etwas glattstreichen und servieren.

3 Kommentare

  1. Pingback: Spanischer Kichererbsensalat – chickpea salad spanish – kuechenkitchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.