Frittata mit Zucchiniblüten – zucchini blossom frittata

Print Friendly, PDF & Email

Eine Frittata ist ein italienisches Omelett und kann zu jeder Jahreszeit mit dem was gerade Saison hat bestückt werden. Heute sind es mal die schönen Zucchiniblüten die ich beim Italiener gefunden habe (nein, sie haben mich gefunden! ).
Die Blüten werden mit Ziegenkäsefüllung gefüllt und zuerst kurz angebraten, dann kommt die Eiermischung darauf. Mit einem grünen Salat als Begleitung das schönste Frühsommerabendessen das ich mir vorstellen kann.

4 Portionen, vegetarisch

8 Zucchiniblüten, gewaschen und Stempel entfernt wie hier beschrieben
100 g Ziegenfrischkäse
2 EL Parmesankäse
Salz und Pfeffer nach Geschmack
2 El Olivenöl + mehr zum Frittata ausbacken
5 Eier
2 EL Milch
Salz und Pfeffer nach Geschmack
2 Frühlingszwiebeln fein gehackt

Aus Ziegenfrischkäse und Parmesan und einem von den Eiern eine Füllmasse herstellen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die vorbereiteten Zucchiniblüten mit der Masse füllen und beiseite legen.
Die Eier mit der Milch, Salz und Pfeffer verquirlen und bereit stellen.

2 El Öl in einer mittelgrossen Eisenpfanne erhitzen. Jetzt die vorbereiteten Blüten von allen Seiten leicht anbräunen. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseite stellen. Die Frühlingszwiebeln kurz in der selben Pfanne anschwitzen. Die Blüten mit den die Stielenden nach aussen in die Pfanne legen und sonnenförmig anordnen. Mit der Eiermasse begiessen und Hitze auf mittel zurückdrehen. Mit einem Deckel verschliessen und etwa 4-5 Minuten stocken lassen. Die Unterseite soll leicht gebräunt sein oben ist die Frittata hell. Falls das nicht klappt und die Eier oben nicht stocken kann man die Pfanne kurz im Backofen unter den Grill schieben.
In vier Teile schneiden und mit einem grünen Salat servieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.