Gerstotto nach Shakshuka Art – barlotto shakshuka style

Print Friendly, PDF & Email

Okay das ist jetzt warscheinlich etwas zuviel durcheinander gemixt, ein „Risotto aus Gerste“ ist schon mal der erste Schritt. Dann die Tomaten- und Paprikamischung die das „Gerstotto“ würzen. Am Schluss noch ein Spiegelei obendrauf ! Es hat jedenfalls sehr lecker geschmeckt.

4 Portionen, vegetarisch

2 rote Paprika, meine waren Spitzpaprika
ca. 400 g reife Tomaten, gerne auch gemischte Farben, in grobe Würfel geschnitten
2-3 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel oder Schalotte fein gehackt
1 scharfe rote Chili, entkernt und fein gehackt
2-3 Zehen junger Knoblauch, in dünne Scheiben geschnitten
250 g Rollgerste
500 ml Wasser oder Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer nach Geschmack
4 Eier
Saft und Schale einer halben Zitrone

Die rote Paprikaschoten bei 220°C auf einem Backblech im Ofen anrösten bis sie dunkle Blasen werfen. Das dauert etwa 15-20 Minuten, herausholen und abkühlen lassen. Die Haut so gut es geht abziehen und die Kerne entfernen, beiseite stellen.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel, Knoblauch und Chilistücke hineingeben und andünsten. Die Gerste hinzugeben und alles gut durchrühren. Mit Wasser oder Brühe angiessen etwas Salz zugeben und zugedeckt bei kleiner Hitze leicht köcheln lassen. Nach etwa 20 Minuten die Tomatenstücke zugeben und nochmal 5 Minuten garen. Am Schluss die Paprika in grobe Stücke schneiden oder reissen und ebenfalls zugeben.

In einer Bratpfanne in Olivenöl die Spiegeleier ausbacken dabei Salz und Pfeffer nicht vergessen. Vor dem servieren das Gerstotto mit Zitronensaft und Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. Jeden Teller mit einem Spiegelei obenauf servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.