Santa Fe Cobb Salad

Print Friendly, PDF & Email

für 4-6 Personen

Dieser Salat der im Sommer ein ganzes Abendessen bestreitet wurde inspiriert durch einen Besuch bei “Counter Culture” Cafe in Santa Fe. Ein traditioneller Cobb Salad ist ein Salat, der aus verschiedenen gewürfelten, geschnittenen und geraspelten Zutaten auf einer Platte schön angerichtet serviert wird. Er wurde 1937 von Robert Cobb in L.A. erfunden.

Das Dressing:
100 ml Sonnenblumenöl
30 ml Olivenöl
30 ml Rotweinessig
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
1 TL Dijonsenf
1/2 TL Worchestershire Sauce
1/2 TL Zucker
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
Salz und Pfeffer nach Geschmack

in Teig gebackene Zwiebelringe:
4 Zwiebeln in ½ cm Ringe geschnitten und auseinander gezogen
2 Eigelb
40 ml Milch
80 g Mehl
½ TL Salz
ca. 1/2 l Öl zum Ausbacken

andere Salatzutaten:
1 ~ 1½ Köpfe Salat, z.B. Eichblatt-, Kopf-, Radicchio-, Romana-, Lollo Rosso Salat oder entsprechend Rucola, Feldsalat oder was der Markt her gibt, gewaschen und mundgerecht zerteilt

100 g Roquefort oder Fetakäse, gewürfelt oder zerbröselt
2 Tomaten, in dünne Schnitze geschnitten
1 große Karotte, geputzt und mit dem Sparschäler in dünne Längsstreifen geschnitten
1 Maiskolben, Körner mit einem Messer in einer Schüssel geschabt oder eine
kleine Dose Mais
2 dünne Putenschnitzel, kurz in der Pfanne angebräunt und mit Salz und Pfeffer
gewürzt, in Streifen geschnitten
1 rote Chilischote, fein gehackt, nach Geschmack

1 handvoll “spiced nuts” (siehe Rezept Spiced Nuts)

Zuerst sämtliche Dressingzutaten in einer kleinen Schüssel zum Dressing verarbeiten und beiseite stellen.
Dann den Teig für die Zwiebelringe zusammen rühren während das Öl zum ausbacken hoch erhitzt wird. Die Zwiebelringe durch den Teig ziehen, abtropfen lassen und in das heiße Öl zum frittieren geben, Vorsicht! Heißes Öl kann spritzen! Wenn goldbraun mit einer Siebkelle heraus heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Falls nicht alle Ringe in einer Lage hineinpassen diesen Schritt eventuell mehrmals durchführen.
Eine sehr große Platte oder auch große flache Schüssel mit dem Salatbett auslegen. Alle anderen Salatzutaten dekorativ, z.B. in Streifen auf dem Salatbett verteilen und mit dem Dressing beträufeln. Salat erst am Tisch vorsichtig mischen damit der optische Effekt für alle Esser zu genießen ist. Mit Baguette servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.