Cacciucco – Tuscan Seafood Stew

Print Friendly, PDF & Email

Dieses Rezept wollte ich schon lange mal ausprobieren, die Gelegenheit dazu war jetzt im Urlaub  (am Meer und in der Nähe von Livorno…) natürlich besonders günstig.

Die Fischtheke hatte viele lokal gefangene Fischsorten im Angebot – alles superfrisch natürlich, der Rest war einfach.
Die Idee bei dieser Suppe, einer Spezialität der in Livorno ansässigen Fischer, war ursprünglich kleine und nicht verkaufbare Fische, Tintenfische und Muscheln selbst zu verbrauchen. Es passen viele Fischsorten dazu, dabei sein sollten aber unbedingt Tintenfisch und Oktopus. Auch ein paar Scampi oder Muscheln passen gut rein, je nach Angebot beim Fischhändler. Die Menge der einzelnen Fischsorten kann natürlich auch je nach Marktlage variiert werden.
Mein Rezept basiert auf dem von Todd Coleman.

cacciucco1

für 4 Personen

4    EL Olivenöl, plus mehr für das Röstbrot
1    EL fein gehackte Petersilie
1    EL fein gehackter Salbei
3    Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
1    gehackte Chilischote, oder Menge nach Belieben und Schärfe

300 g    Tintenfisch, geputzt und in 3×3 cm Stücke geschnitten
300 g    Oktopus, geputzt (am besten von Fischhändler)
1    EL   Tomatenpaste
¼ l     Weisswein, z.B. Vermentino aus der Toskana
5-6    Romatomaten, in kleine Würfel geschnitten
Salz und Pfeffer nach Geschmack
¼ l     Weisswein, z.B. Vermentino aus der Toskana
300 g    Scampi, Schrimp oder ähnliches
300 g    Miesmuscheln, geputzt
300 g    Fischfilet nach Marktlage, eher weisses Fleisch in grobe Stücke zerteilt

1 Weissbrot in Scheiben geschnitten, geröstet und mit
1 Knoblauchzehe eingerieben

cacciucco2

In einer Kasserole das Olivenöl erhitzen und die Petersilie, den Salbei, Knoblauch und Chili darin kurz andünsten. Jetzt den zerteiltenTintenfisch und den ganzen Oktopus dazugeben und etwa 5 Minuten unter rühren anbraten. Tomatenpaste rein und wieder etwa eine Minute mitbraten bis die Farbe der Paste etwas dunkler geworden ist. Mit dem Wein ablöschen und etwa 20 Minuten ohne Deckel bei mittlerer Hitze einkochen lassen, evetuell etwas Wein nachgiessen ( nie trocken werden lassen). Jetzt den Oktopus rausfischen, in mundgerechte Stücke zerteilen, dann wieder in den Topf damit.
Tomaten mit Saft dazugeben und mit Saklz und Pfeffer würzen, noch einmal 10 Minuten garen.
Den restlichen Wein zugeben und auf kleiner Flamme 10 Minuten weiterköcheln. Jetzt die Muscheln, Scampi oder Shrimps und Fischfiletstücke zugeben, vorsichtig unterheben und den Deckel drauf – auf kleiner Flamme etwa 10 Minuten garen bis sich die Muscheln geöffnet haben.
Währenddessen das Brot in einer Pfanne rösten, wenn es leicht gebräunt ist mit einer halbierten Knoblauchzehe einreiben.

cacciucco3

Den Cacciucco in grosse Suppenteller löffeln und mit dem Knoblauchbrot servieren. Dazu passt derselbe Vermentino der beim kochen verwendet wurde oder ein anderer frischer Toskanischer Weisswein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.