Spaghetti mit Shrimps & Chilifäden – Spaghetti with shrimp

Print Friendly, PDF & Email

In Italien habe ich superleckere Spaghetti mit Shrimps und Chillifäden gegessen. Normalerweise sind mir Firlefanzdekorationen wie z.B. diese Chilifäden eher suspekt, aber als ich das Gericht probiert hatte war mir klar, dass ich versuchen würde diese Chillifäden in Deutschland zu bekommen.
Das hatte ich eigentlich schon wieder vergessen als ich neulich auf unserem Markt beim Gewürzstand die Chillifäden entdeckt habe. Natürlich sofort gekauft, zuhause das Rezept nachgekocht und für gut befunden. Die Chilifäden sind der Kick dabei und peppen ein eher gewöhnliches Pastagericht auf.

Die Shrimps würde ich normalerweise mit der Schale kaufen, und so wurde das Gericht in Italien serviert. Ich konnte aber keine vertretbaren Shrimps finden die ungeschält waren, daher dieses Mal ohne Schale, geht aber auch gut mit.

shrimp_pasta3

für 2 Personen (für 4 einfach Zutaten verdoppeln)

4    EL Olivenöl
1    grüne Chilischote, klein gewürfelt, meine war eine Jalapeño vom Balkon
2    Knoblauchzehen, in sehr dünne Scheiben geschnitten
3-4    Tomaten, gehäutet wenn gewünscht, in kleine Würfel geschnitten, im Winter auch aus  Tetrapack oder Dose
2    EL Vecchia Romagna oder anderer Brandy
250 g    Shrimps, Bioaufzucht oder MSC zertifizierter Fang
30 g    Butter in kleinen Stücken
1    Bio-Zitrone, Schale abgerieben, Saft der Zitrone ausgepresst

Salz und Pfeffer nach Geschmack

250 g    Spagetti (Nr. 5)

Chillifäden nach Geschmack

shrimp_pasta1

Das Kochwasser für die Pasta aufsetzen.
In einer tiefen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Shrimps darin 2 Minuten je Seite anbraten. Mit dem Brandy ablöschen, kurz aufkochen lassen und evtl. flambieren (geht ganz einfach, Anleitung z.B. hier). Auf einen warmen Teller geben und beiseite stellen.
In der Pfanne wieder 2 EL Olivenöl erhitzen Chilischote und Knoblauch darin kurz andünsten. Jetzt die Tomaten in die Pfanne geben und köcheln bis die Tomatenstücke etwas zerfallen. Währenddessen die Spaghetti al dente kochen.
Die Shrimp zurück in Pfanne zu den Gemüsen geben, die Butterstücke einrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft nach Belieben würzen. Auf kleiner Flamme noch einmal kurz erwärmen.
Die gerade abgegossenen Spagetti mit der Sosse mischen. In Tellern anrichten und mit Zitronenschale und Chillifäden bestreuen.

shrimp_pasta2

Kein Parmesan! Buon Appetit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.