Za’atar Gewürz

Print Friendly, PDF & Email

Za’atar ist ein nordafrikanisches Gewürz das gerne über Brot, Fleischbällchen oder Jogurtsossen gestreut wird. Ich habe meistens ein Glas der selbst gemachten Würzmischung vorrätig auch für den Einsatz zu Salaten wo ein Esslöffel voll Wunder bewirken kann.
Die Mischung besteht im wesentlichen aus drei Hauptzutaten: Sesam, Thymian und Sumach einem bei uns eher unbekannten Gewürz. Die Mischung kann auch beim Türken Ihrer Wahl gekauft werden. ist aber so einfach zu machen, dass es sich lohnt den frischen Geschmack zu bekommen.

50 g    Sesamsamen
25 g    gemahlener Sumach
25 g    Thymian, getrocknet und von Stielen befreit, gemörsert

zaatar1

Den Sesam in einer trockenen Pfanne 2-3 Minuten hellbraun anrösten, vorsicht nicht anbrennen lassen. Abkühlen lassen und mit den anderen Zutaten in einem Glas vermischen. Zum würzen von (u.a.):

zaatar2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.