Erdnussbutterkekse – peanut butter cookies

Print Friendly, PDF & Email

Aus nur 5 Zutaten werden hier köstliche Kekse. Michael Pollan mit seinen „food rules“ hätte seine Freude daran.
Die Hauptzutat ist Erdnussbutter und davon nicht zu knapp. Die Kekse sind aussen knusprig, innen saftig und halten sich gut 1 Woche, falls sie solange überleben…

Inspiration von Smittenkitchen.

ca. 20 Stück, je nach Grösse des Portionierers

330 g    brauner Zucker
2    Eier, bitte auf Zimmertemperatur vorwärmen
1/2 TL    Vanilleextrakt
450 g    Ernussbutter, glattgerührte Variante
Meersalzflocken zum bestreuen, Fleur de Sel geht auch

Zucker mit den Eiern in einer Rührschüssel mit dem Mixer hell aufschlagen. Vanilleextrakt zugeben und unterrühren, dann die Erdnussbutter hineingeben und alles zusammen gut vermischen. Ein relativ fester und leicht bröckeliger Teig entsteht.

Den Teig für eine Halbe- bis Dreiviertelstunde zugedeckt in den Kühlschrank stellen, er lässt sich so leichter formen. Ein Backblech mit Backpapier bereit stellen. Mit einem Eisportionierer oder 2 grossen Löffeln Halbkugeln abstechen und mit 2 cm Abstand auf das Blech legen. Jetzt gerne nochmal 30 Minuten in den Kühlschrank stellen (oder wer Platz hat kurz ins Gefrierfach) dann hält sich die kugelige Form beim Backen besser. Die fertigen Kekshalbkugeln oben mit Meersalz bestreuen. Den Ofen auf 175°C vorheizen.

Das Blech auf die mittlere Schiene des Ofens einschieben und für ca.16 Minuten backen, sie sollten am Rand leicht golden braun sein und innen noch saftig. Herausholen und auf einem Gitter komplett abkühlen lassen. In einer luftdichten Umgebung, z.B. Blechdose halten sie sich gut eine Woche.

 

2 Kommentare

  1. Ganz ohne Mehl … das klingt ja allein aus dem Grund schon interessant und ausprobierenswert!
    Gruss,
    Sarah

    • Doro Burke

      Ja, dass da Mehl komplett fehlt fand ich auch erstaunlich, es funktioniert aber wunderbar. Viel Spass beim probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.