Linguine mit geschmolzenen Tomaten – linguine with melted tomato sauce

Print Friendly, PDF & Email

Die Tomaten sind lecker und reichlich vorhanden zur Zeit, also noch ein Tomatenrezept. Ganz schnell gemacht, schmeckt frisch und ist vegan. Inspiration dazu aus der Süddeutschen Zeitung.

4 Portionen, vegan

4-5 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
700 g Tomaten gerne gemischt, ich nehme alle Farben…
1 EL Zucker
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 EL Weissweinessig
1 Bund frisches Basilikum, grob gehackt
1 handvoll Pistazien, kurz in einer trockenen Pfanne angeröstet, grob gehackt
Saft und Schale einer halben Zitrone
400 g Linguine

Das Olivenöl in einer Pfanne bei kleiner Hitze warm werden lassen, den Knoblauch zugeben und andünsten bis er lecker duftet. Die Tomaten je nach Grösse in Schnitze schneiden oder halbieren/vierteln. Jetzt die Stücke zum Knoblauch zusammen mit etwas Salz, Pfeffer und dem Essig in die Pfanne geben und etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze „schmelzen“ lassen.

Währen dessen die Linguine in Salzwasser al dente garen. Die abgeschütteten Nudeln zu den Tomaten in der Pfanne geben und mit Pistazienstücken, Basilikum Zitronenschale- und Saft abschmecken. Auf warmen Tellern anrichten und noch etwas frisches Olivenöl darüber träufeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.