Zucchinisuppe mit Basilikum – zucchini soup with basil and peas

Print Friendly, PDF & Email

Eine Zucchinisuppe mit Erbsen und Basilikum, ein sommerliches Rezept aus Ottolenghi Simple, das Kochbuch das die „Otto“-Rezepte etwas einfacher und weniger aufwändig als sonst anbietet. Mit meinen Abwandlungen. Ein herrliches Rezept für den sommerlichen Zucchiniüberschwang.

4 Portionen, vegetarisch

4 El Olivenöl, plus extra zum servieren
5-6 Knoblauchzehen, geschält
2-3 grössere Zucchini, ca 800 g, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
1 Liter Gemüsebrühe
300g Erbsen, frisch gepult oder tiefgekühlt
1 Bund Basilikum, grob gehackt
100 g Ricotta salata oder Fetakäse, gerieben
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Das Öl in einem grossen Topf erhitzen und die Knoblauchzehen von allen Seiten darin unter rühren helbraun anrösten, 2-3 Minuten lang.
Die Zucchinischeiben zu den Knoblauchzehen in den Topf geben, salzen und Pfeffer zugeben. Unter häufigem rühren ebenfalls leicht anbräunen, ca. 3 Minuten.
Die Brühe angiessen und jetzt alles aufkochen lassen. 7-8 Minuten garen bis die Zucchinischeiben weich aber aussen noch grün sind (darauf achten dass keine olivbraune Matschzucchini daraus werden).

Die Erbsen zugeben und noch eine Minute mitkochen lassen. Die gehackten Basilikumstücke dazu geben und vom Herd ziehen. Wer jetzt einen Zauberstab hat kann direkt im Topf pürieren, ansonsten in den Mixer geben und dort pürieren bis die Suppe glatt und superschön grün aussieht. Nochmal abschmecken.

Zum servieren auf Suppenteller verteilen, mit dem Käse bestreuen und etwas Öl aus der Flasche darüber träufeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.