Tomatensalat – heirloom tomato salad

Print Friendly, PDF & Email

Da meine eigenen Tomatenpflanzen im Garten langsam dem Ende der Saison zuneigen habe ich nochmal einen richtig tollen Tomatensalat ausprobiert. Als besonderes highlight ist etwas Currypulver drin, gerade die richtige Menge um es interessant zu machen. Funktioniert nur mit reifen, saftigen Sommer- bis Herbsttomaten, und ist echt ein Hingucker. Inspiration von food52.

4 Portionen, vegetarisch

700 g vollreife Tomaten, gerne verschiedene Sorten die es zur Zeit auf dem Markt gibt
1 handvoll Basilikumblätter, grob zerrupft
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Dressing:
100 g griechischer Yogurt
1 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Curry
Salz und Pfeffer nach Geschmack

eingelegte Zwiebelringe:
1 grosse rote Zwiebel, in dünne Ringe geschnitten
50 ml Weisweinessig
150 ml Wasser
1 TL Salz
1 EL Zucker, gerne braun
1 TL Kreuzkümmel

Zuerst die eingelegten Zwiebeln zubereiten. Dafür alle Zutaten ausser den Zwiebelringen in einem kleinen Topf aufkochen und bei kleiner Hitze etwa 10 minuten ziehen lassen. Die Zwiebelringe in eine verschliessbare Dose oder Schüssel geben und mit dem Sud bedecken, beiseite stellen.

In einer kleinen Schüssel die Dressingzutaten gut miteinander vermischen und den Boden einer flachen grossen Servierschüssel damit bestreichen. Die Tomaten in mundgerechte Stück schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen, etwa 10 Minuten durchziehen lassen.

Jetzt mit Basilikum und etwa der halben Menge der Zwiebelringe (Rest für ein andermal aufbewahren) vermischen und auf das vorbereitete Dressing in der Schüssel geben, gerne darf dabei am Rand noch etwas Dressing „rausgucken“ siehe mein Foto. Erst am Esstisch alles mischen da es schöner aussieht bevor das helle Dressing alles bedeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.